Info | Kontakt | Links | Impressum | Sitemap
Treffpunkt für geflüchtete Frauen in Glandorf
leergif Jeden Montagnachmittag in der Zeit von 15:30 – 17:30 Uhr treffen sich alle Frauen mit Fluchterfahrung in den Räumen der Ev. Kirchengemeinde „Kripplein Christi“.
Ziel der Treffen ist es, regelmäßig Raum und Zeit zum kommunikativen Austausch anzubieten, die deutsche Sprache weiter zu üben, kreativen Ausdruck zu finden, Ausflüge zu machen (z. B. zu Dinkel-Heini), die Region besser kennenzulernen und sich gesellschaftlich zu integrieren, aber auch die gemachten Erfahrungen der Flucht und Heimatsuche auszutauschen und zu verarbeiten.
Manchmal wird die Gruppe geöffnet für Besucher und Interessierte, um sich in gemütlicher Atmosphäre gegenseitig kennenzulernen bzw. etwas gemeinsam zu unternehmen (diese Termine werden in den Mitteilungen bekannt gegeben).
Geleitet wird die Gruppe von Simone Gangei, Flüchtlingssozialarbeiterin, und Vera Sprengkamp, Kunsttherapeutin. Zudem wird sie sprachlich begleitet von Hala Othmann, die die Gemeinde seit Monaten als Übersetzerin kompetent unterstützt, und Manal Gharibi aus Syrien.
Ansprechpartnerin: Simone Gangei, Tel.: 05426 9499-24, Di. und Fr., 8–12 Uhr
leergif Internetadresse für die Hilfsangebote der Diakonie
In verschiedenen Lebenssituationen brauchen Menschen Hilfe und Beratung. Für fast jede Lebenslage hat die evangelische Kirche professionelle Hilfe und Beratung in der Diakonie organisiert.
Das Internet ist eine gute Möglichkeit, die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und Angebote der Diakonie zusammen darzustellen und zugänglich zu machen.
Hilfsangebote, Telefonnummern und Adressen der Diakonie in Stadt und Landkreis Osnabrück finden Sie auf der Homepage www.diakonie-osnabrueck.de/ . Geben Sie ein Stichwort ein, das Ihr Anliegen am besten beschreibt. Sie finden dann meistens die passende diakonische Einrichtung oder zumindest eine/n Ansprechpartner/in.

pic