Das Kripplein Christi hat ein neues Instrument!

Pressemitteilung 17. Dezember 2021

Spendenziel von 11.500€ pünktlich erreicht - Flügel bestellt und auf dem Weg!

Nach fast 50 Jahren ist die kleine Pfeifenorgel im Kripplein Christi nicht mehr in Ordnung gewesen und war leider auch nicht mehr zu restaurieren oder zu warten. Wir mussten uns von diesem Instrument in dankbarer Erinnerung trennen. Im April wurde die Orgel abgebaut. Einige Pfeifen und Tasten fanden gegen Spenden ihren Weg in die Hände, Häuser und Gärten von Gemeindegliedern.

Aber dieser Abschied sollte zugleich ein Neubeginn sein! Das Kripplein Christi ist als Holzkirche ein wunderbarer Ort für Musik – nicht allein in Gottesdiensten und Andachten, sondern auch für verschiedenste Konzerte, Chorproben und und musikalische Formate, die wir erst noch gemeinsam entwickeln und entdecken werden! Die Akustik ist einzigartig und viel gelobt. In den letzten Jahren hat es eine verstärkte Zusammenarbeit mit dem Crescendo-Chor, dem Sine-Nomine-Chor und über den Kultourgut e.V. auch mit der Universitätsmusik Osnabrück gegeben. Das Kripplein Christi ist dabei sich als Ort für Musik, Kunst und Kultur in Glandorf zu etablieren. Viele katholische oder konfessionslose Glandorfer kommen so mit unserer Kirche und Gemeinde teilweise zum ersten Mal in Kontakt. 

Daher wollten wir dem Kripplein Christi zu seinem Kirchweihtag am 4. Advent 2021 ein gutes akustisches Instrument spendieren! Es sollte ein Flügel werden, der den Raum zum Klingen bringt. 11.500€ brauchten wir für den Flügel! Ein Piano ist das universale Instrument: Es verbindet nahezu alle Musikstile, jung und alt, traditionell und modern. Im Gottesdienst ist es ebenso einsetzbar wie zu nahezu allen anderen denkbaren musikalischen Veranstaltungen.

Viele Glandorfer und Bad Laerer haben uns mit Spenden unterstützt – evangelisch wie katholisch. Der Crescendo-Chor und „das Chörchen“ haben ebenfalls bereits großzügig gespendet. Der Kultourgut e.V. Glandorf hat für uns bei seinen Mitgliedern wärmstens und erfolgreich um Spenden geworben. Der Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte bewilligte einen Zuschuss von 1500€ und die Volksbank 1000€. Viele Menschen hier setzten sich begeistert für den neuen Flügel in Glandorf ein. Und tatsächlich konnten wir im November den neuen Flügel bestellen!

Zur Kirchweih 2021 steht ein baugleicher Leihflügel im Kripplein (nur in einer anderen Farbe). Der neue ist aber pünktlich auf den Weg gekommen!

Alle Spender:innen haben uns geholfen neue Saiten aufziehen und das Kripplein wieder und weiter zu einem ganz besonderen Ort in Glandorf machen: Nicht allein für die evangelische Gemeinde, sondern für alle Glandorfer, die guten Klang mögen: Gruppen, Vereine, Chöre und Konzerte, die diesen einzigartigen Raum mit Leben füllen. Musik verbindet! 
Danke!