Info | Kontakt | Datenschutz | Impressum | Sitemap

Herzlich willkommen...

leergif leergif ...bei der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bad Laer-Glandorf. Hier können Sie Aktuelles und Wissenswertes über unsere Gemeinde im südlichen Teil Niedersachsens erfahren.
Sie finden Informationen über unsere Gottesdienste und Sie lernen ein wenig die Pastorin und den Pastor kennen und die Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen zu verschiedenen Arbeitsgebieten in unserer Gemeinde.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Durchstöbern unseres Angebotes und würden uns sehr freuen, wenn Sie sich bei uns sehen lassen, oder wenn sie sich bei uns melden.

Ihr Michaela & Stephan Jannasch, Pastoren der Evangelischen Kirchengemeinde.
2020 kommt der Weltgebetstag am 6. März aus dem südafrikanischen Land Simbabwe
leergif „Ich würde ja gerne, aber…“ Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken: beim Weltgebetstag am 06. März 2020: In Glandorf um 15:00 Uhr im Kripplein Christi und in Bad Laer um 19:00 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche! Frauen aus Simbabwe haben den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.
Die Frauen aus Simbabwe haben verstanden, dass Jesu Aufforderung allen gilt, nehmen jeden Tag ihre Matte und gehen. Mit seiner Projektarbeit unterstützt der Weltgebetstag Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Engagement: Zum Beispiel in Simbabwe, wo Mädchen und Frauen den Umgang mit sozialen Medien einüben, um ihrer Stimme Gehör zu verschaffen.
Zusätzlich möchte der Weltgebetstag das hochverschuldete Simbabwe durch eine teilweise Entschuldung entlasten. Deshalb richtet sich der Weltgebetstag, zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen, dem Bündnis erlassjahr.de und anderen mit einer Unterschriftenaktion an die Bundesregierung. Das Geld soll Simbabwe stattdessen in Gesundheitsprogramme investieren, die der Bevölkerung zugutekommen.
Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag. Alleine in Deutschland besuchen am 06. März 2020 hunderttausende Menschen die Gottesdienste und Veranstaltungen.

Benefiz-Konzert vom Crescendo-Chor am 20. & 21. März im Kripplein Christi
leergif Wir wollen DANKE sagen!
Aufgrund des Neubaus/Verkauf unseres Pfarrheims, mussten wir uns 2017 neue Proberäume für unseren Chor suchen. Nach kurzer Überlegung wurde die evangelische Kirchengemeinde gefragt, ob wir im Kripplein Christi Unterschlupf finden könnten. Sofort kam ein OK von Pastor Jannasch und wir hatten ganz unkompliziert einen neuen, gemütlichen Proberaum gefunden.
Wir haben uns im Kripplein Christi wohl gefühlt. Der Crescendo Chor möchte sich nun bei der evangelischen Kirche für diese herzliche Gastfreundschaft bedanken.
Deshalb veranstaltet der Crescendo-Chor am Freitag, den 20. März um 19:00 Uhr und Samstag, den 21. März um 19:00 Uhr ein Benefiz-Konzert im Kripplein Christi.
Der Eintritt ist frei. Der Crescendo-Chor freut sich über Spenden, die wir gerne der evangelischen Kirchengemeinde als Dankeschön für die nette Probenzeit überreichen möchten. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer! Sei dabei!
Euer Crescendo-Chor
ISABELLE: Lesung am 26. März im Kripplein Christi
leergif Im Rahmen der ‚langen Nacht der Kirchen‘ haben wir seit einigen Jahren eine szenische Lesung nach Erich Maria Remarques Roman ‚Der schwarze Obelisk‘ durchgeführt. In Erinnerung daran, dass E M Remarque in der Gertrudenkirche in den 20er Jahren die Orgel spielte, wie er in seinem autobiografischen Roman erzählt. Unter dem Pseudonym Ludwig Bodmer verdient er sich auf diese Weise ein Zubrot. Und verliebt sich in die Patientin Isabelle, eigentlich heisst sie Genevieve. Aber eigentlich nennt sie den Organisten auch nicht Ludwig, sondern Raoul oder auch… Rudolf. Unter welcher psychischen Erkrankung sie leidet, ist nicht ganz klar. Eventuell ist es ‚nur‘ eine Überforderung.
Das Theater-Projekt am Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Osnabrück hat die Isabelle-Szenen, die Dialoge zusammengestellt.
In diesem Jahr 2020, seinem 50.Todesjahr, wollen wir in seiner Geburtsstadt Osnabrück und drumherum an Erich Maria Remarque erinnern. Auch im Kripplein Christi in Glandorf tun wir das am Donnerstag, den 26. März um 19:30 Uhr. Ulrike Pepmöller und Hartmut Heyl bringen die bewegenden, philosophischen, verstörenden, betörenden Dialoge hauptsächlich in Kirchen zum Klingen. Unterbrochen wird die szenische Lesung durch Gesangsvorträge.

Informationen über Taufe, Trauung, Konfirmation und Beerdigung unter Info

Letzte Aktualisierung:
17.02.2020 10:55 Uhr

Unser Leitbild

pic

Wir wollen ein lebendiges Zeichen sein in Taten und in Worten, durch die die frohe Botschaft der Bibel erlebt und gelebt werden kann.

Unsere Ziele

+ vielfältige Gottesdienste feiern
+ Familien einbinden
+ Kultur und Kirche verbinden
+ Ökumene vertiefen
+ Region mitgestalten

Tageslosung

Mittwoch, 19. Februar 2020

Gott, der HERR, der Mächtige, redet und ruft der Welt zu vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang.
Psalm 50,1

Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.
2.Korinther 5,19

Jahreslosung 2020

pic

Angedacht